Mit dem Rausweis kostenlos zu GRENZGANG Reise-Reportagen - Von fernen Welten und Wanderlust

Geschrieben von Janika

Mit dem Rausweis kostenlos zu GRENZGANG Reise-Reportagen - Von fernen Welten und Wanderlust

Geschrieben von Janika

Der Rausweis öffnet dir Tür und Tor zu Kölns coolsten und spannendsten Events. Mit ihm kannst du etablierte Kölner Events und große Konzerte von bekannten Künstlern erleben, und darüber hinaus viele andere, neue Events in deiner Herzensstadt entdecken. Um den Eintrittspreis musst du dir dabei keine Sorgen machen. Klingt doch traumhaft!

Mit dem Rausweis zu den Reise-Reportagen von GRENZGANG

Und hier haben wir ein ganz besonderes Event für dich: Mit dem Rausweis kannst du jetzt kostenlos die spannenden Reise-Reportagen unseres neuen Partners GRENZGANG erleben! Abenteurer und Profi-Fotografen berichten hier live und hautnah von ihren Reise-Erlebnissen auf der ganzen Welt. Für alle, die eine große Wanderlust verspüren, mehr von der Welt sehen wollen und denen es jetzt schon in den Fingern kribbelt, die nächste großte Tour zu planen. 

Schnapp dir den Rausweis und damit deine Freikarte für eine mentale Reise in ferne Länder!

 

 

Ein Ausblick der kommenden Reise-Reportagen:

Pfad Finder - Abenteuer Mountainbike

Harald Philipp hat eine besondere Gabe: Er sieht selbst da noch fahrbare Wege, wo Wandern und Klettern ineinander übergehen, und so kann er in seinem Sport immer wieder die Grenzen des Machbaren verschieben. Auf der Suche nach Extremen erkundet der Mountainbike-Profi einsame Gebirgslandschaften in Sibirien, Nordkorea, Himalaya und den Alpen. Das Publikum ist hautnah dabei, mit der Helmkamera blickt es in die gähnenden Abgründe des Karwendel und schwebt per Drohne über Nepal. Doch irgendwann beschleicht Harald die Gewissheit, dass er das ständige Höher-Weiter-Schneller eines Tages mit dem Leben bezahlen muss, wenn er nicht den Kurs ändert ... Mit Selbstironie und Nachdenklichkeit blickt der in Siegen/NRW Geborene auf seinen abenteuerlichen Lebensweg voller Erfolge, Fehlschläge und Sackgassen, der ihn von den Hausgipfeln der Alpen in die weite Welt und wieder zurück in seine Herzensheimat Innsbruck führt.

Sonntag, 05. April 2020, 11:30 Uhr
Cinedom - Kino 9

Wildes Südamerika - im Oldtimer von Kolumbien nach Feuerland

Im Oldtimer-Truck reisen Sabine Hoppe und Thomas Rahn 30.000 Kilometer entlang der Anden durch sieben Länder stetig nach Süden, von den Wüstenregionen Kolumbiens bis zu den Gletschern Patagoniens und zum Ende der Welt auf Feuerland. In der peruanischen Bergwelt erkunden sie die sagenumwobenen Inka-Stätten von Macchu Picchu, die bis heute Rätsel aufgeben. Eine unwirkliche Welt abseits jeglicher Zivilisation eröffnet sich auf dem kargen bolivianischen Altiplano. Zwischen Salzseen und Vulkankegeln stolzieren Flamingos in roten, grünen und blauen Lagunen. Da ahnen die beiden noch nicht, dass auf knapp 5.000 Metern Höhe ein Schneesturm das Fortkommen unmöglich machen wird. Entzückt und atemlos folgt man als Zuschauer dem bunten Kopf-Kino, dass das sympathische Paar zu entzünden versteht, von grandiosen Landschaften, farbenfrohen Festen und herzlichen Begegnungen mit indigenen Andenbewohnern.

Samstag, 25. April 2020, 18 Uhr
Alte Feuerwache

Long Trail to Tibet - Von München nach Lhasa

Was tun, wenn das Fernweh in den Füssen zuckt, aber die Reisekasse leer ist? Stephan Meurisch kündigt seinen Job trotzdem. Er löst die Wohnung auf, packt den Rucksack – und bricht einfach auf. Auf Schusters Rappen, über 13.000 km durch 13 Länder und 7 Zeitzonen, ohne Geld aber mit 30 kg auf dem Rücken – soweit die atemberaubenden Koordinaten einer vierjährigen Wanderung von Deutschland durch Südosteuropa, Türkei, Kaukasusregion, Iran und Indien in den nepalesischen und tibetischen Himalaya. Was er unterwegs braucht, verdient er sich oder es wird ihm geschenkt. Die große Belohnung für die Strapazen beschreibt er als „Die Freiheit, das zu tun, was ich tun will“. Arm wie ein Schuster, aber reich an Begegnungen und Eindrücken wird die Reise für Stephan Meurisch der direkte Weg zu sich selbst, für den Zuschauer hingegen ein mitreissendes Abenteuer und die Ermutigung, den eigenen Träumen zu folgen.

Sonntag, 17. Mai 2020, 18 Uhr
Volksbühne am Rudolfplatz

DAS IST DAS KONZEPT VOM RAUSWEIS, DEM NEUEN KULTUR-ABO FÜR KÖLN:

Für nur 39€ im Monat hast du unendliche Möglichkeiten: Wir übernehmen die Eintrittspreise für Veranstaltungen, Museen, Konzerte, Partys, Theater, Kino & Kultur. Über 250 verschiedene Veranstaltungen warten jeden Monat auf dich. Egal, auf was du Lust hast: Mit dem Rausweis erlebst du Köln ohne Grenzen. Du kannst ihn dir jederzeit sichern und bist nicht an den Anfang oder das Ende des Monats gebunden. Und das Sahnehäubchen: Wir fesseln dich nur mit unseren Veranstaltungen, denn der Rausweis ist monatlich kündbar und pausierbar.

 

DU WILLST AUCH DABEI SEIN?

SICHER DIR JETZT DEINEN RAUSWEIS